Skip navigation

Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/20.500.12128/2866
Title: Einige Uberlegungen zu den Voraussetzungen der Implementierung des DaFnE-Konzepts in der (polnischen) Schule
Authors: Łyp-Bielecka, Aleksandra
Keywords: DaFnE-Konzepts; szkoła polska
Issue Date: 2014
Publisher: Katowice : Wydawnictwo Uniwersytetu Śląskiego
Citation: A. Łyp-Bielecka (red.), "Mehr als Worte : sprachwissenschaftliche Studien" (S. 197-214). Katowice : Wydawnictwo Uniwersytetu Śląskiego
Abstract: „Das Erlernen von Sprachen fördert Aufmerksamkeit, Wahrnehmung, Gedächtnis, Konzentration, Begriffsbildung, kritisches Denken, Problemlösungsfähigkeit und Befähigung zur Teamarbeit“ (Hochrangige Gruppe, 2007: 3). Die Personen, die mehrsprachig aufwachsen bzw. in der Schule mit einer oder mehreren Fremdsprachen konfrontiert werden, weisen bessere Intelligenzleistungen, kognitive Flexibilität, erhebliche Horizonterweiterung und erhöhte Kreativität bzw. Fähigkeit zum divergenten Denken (vgl. Ahrens, 2004: 9) auf. Sie sollen auch wesentlich sprach- und selbstbewusster sein (vgl. Missler, 2000: 18) u.a. dadurch, dass „[d]er Kontakt zu einer anderen Sprache […] die geistige Entwicklung und Regsamkeit zu vollen Entfaltung [bringt – A.Ł.-B.]. Natürlich erweitert er auch den kulturellen Horizont“ (Europäische Kommission, 1995: 62).
URI: http://hdl.handle.net/20.500.12128/2866
ISBN: 9788380121423
Appears in Collections:Książki/rozdziały (W.Hum.)

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Lyp_Bielecka_Einige_Uberlegungen_zu_den_Voraussetzungen.pdf439,42 kBAdobe PDFView/Open
Show full item record


Uznanie autorstwa - użycie niekomercyjne, bez utworów zależnych 3.0 Polska Creative Commons License Creative Commons