Skip navigation

Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/20.500.12128/6648
Title: Gender-orientierte Erzähltextanalyse am Beispiel der Novelle Abteilung: »Innere Männer« von Lou Andreas-Salomé
Authors: Krupińska, Grażyna
Keywords: Lou Andreas-Salomé; narracja; gender
Issue Date: 2018
Publisher: Warszawa : SGP VPG
Citation: E. Żebrowska, M. Olpińska-Szkiełko, M. Latkowska (Hrsg.), “Blick(e) über die Grenze. Transkulturelle und transdisziplinäre Ansätze in der germanistischen Forschung und Lehre” (S. 94-100). Warszawa : SGP VPG
Abstract: In den 80er und 90er Jahren des 20. Jahrhunderts hat die klassische strukturalistische Erzähltheorie als Methode der literaturwissenschaftlichen Textanalyse deutlich an Bedeutung verloren. Neuere Ansätze (wie z.B. die Dekonstruktion) waren gefragt. Mit einer Wiederbelebung im Sinne einer Neuorientierung und Modifizierung der Narratologie – worauf übrigens das Zusatzadjektiv „postklassisch“ verweist – haben wir ungefähr seit dem Jahre 2000 zu tun. Zwar sind für diese neuere, postklassische Narratologie textuelle Strukturen weiterhin von Belang, doch das Erkenntnisinteresse richtet sich seitdem immer mehr auf kulturelle und kognitive Aspekte, die in die Analyse einbezogen werden. Statt Textimmanenz und Theorie werden jetzt Kontextorientierung, Interdisziplinarität, Intermedialität und produktive Kombinierfähigkeit mit anderen Ansätzen wie eben den Gender Studies oder der postkolonialen Literaturkritik hervorgehoben
URI: http://hdl.handle.net/20.500.12128/6648
ISBN: 978-83-64020-63-6
Appears in Collections:Książki/rozdziały (W.Hum.)

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Krupinska_Gender_orientierte_Erzahltextanalyse_am_Beispiel.pdf606,51 kBAdobe PDFView/Open
Show full item record


Uznanie autorstwa - użycie niekomercyjne, bez utworów zależnych 3.0 Polska Creative Commons License Creative Commons